SCU > Abteilungen > Schach > Schach News

Schach News

Barbara Niedermaier, Schachspielerin beim SC Uttenreuth,wird mit der Auswahl Bayerns Deutsche Mannschafts-Meisterin 2016

31.08.2016 16:42 von Wolfgang Köstner

11 Landesverbände trugen vom 26. – 29.5.16 die Deutschen Frauen-Mannschaftsmeisterschaften in 35619 Braunfels (Hessen) aus. Barbara Niedermaier (2.v.r.) wurde wieder für die Mannschaft Bayerns nominiert. In einem Herzschlagfinale, in der letzten Runde hatten noch 4 Mannschaften Siegchancen, endeten beide Paarungen mit einem 4 : 4. Doch Bayern konnte sich aufgrund der besseren Feinwertung gegen NRW 1 durchsetzen. Insgesamt kamen 109 Frauen zum größten Frauenturnier Deutschlands.  Mit 23 Titelträgerinnen wird das hohe Niveau des Turniers bestätigt. Barbara konnte an Brett 6 mit einem Sieg und 2 Remis wichtige Punkte für den Titelgewinn Bayerns beitragen.

Eine besondere Auszeichnung erfuhr Barbara dafür  als sie die Silberne Ehrennadel vom Präsidenten des Bayerischen Schachbundes  verliehen bekam. 

Seit Jahren spielt Barbara beim FC Bayern München in der Frauen-Mannschaft als Gastspielerin. Vergangene Saison schafften sie den Aufstieg in die 1. Bundesliga. Barbara hatte mit 3 Punkten aus 4 Spielen (2 Siege, 2 Remis) einen sehr gutes Ergebnis erspielt. Auch für das kommende Spieljahr in der 1. Bundesliga wurde sie in die Mannschaft des FC Bayern München berufen. Leider wird sie deshalb unserer 1. Mannschaft an einigen Spieltagen fehlen.

Sie interessieren sich für Schach beim SC Uttenreuth? Weitere Infos gibt es >>hier<<

Schachmatt in die Ferien

10.08.2016 19:52 von Markus Böhme

Am Samstag, 6. August, führten Jürgen Meyer und Markus Böhme ein Schach-Ferienprogramm durch. Dirk Michalowski unterstützte uns dabei tatkräftig.

Gespielt wurde von 10 bis 13 Uhr im Schachraum. Elf Kinder zwischen 7 und 13 Jahren nahmen teil und waren begeistert bei der Sache. Denjenigen, die noch kein Schach spielen konnten, zeigte Jürgen zunächst die Gangart der Figuren. Daraufhin hatten sie viel Spaß bei kleineren Übungen und an ihren ersten Partien. Markus führte die schon etwas Fortgeschrittenen in wichtige Spielprinzipien und Mattmotive ein. Im Anschluss wurden mit großem Enthusiasmus Mattaufgaben gelöst und spannende Partien gespielt.

Den Abschluss bildete ein kleines Turnier, bei dem die Kinder trotz fast 3 Stunden Schach noch konzentriert und hochmotiviert um Punkte kämpften.