DFB-Vereinsehrung für Ralf Klieber und den SCU

19.04.2018 12:14 von Barbara Heller

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat mit dem "DFB-Ehrenamtspreis" einen großen Baustein in der Anerkennungskultur für ehrenamtliches Engagement geschaffen, mit dessen Hilfe jährlich bundesweit herausragend engagierte Menschen in den Amateurvereinen ausgezeichnet werden. Diese Ehre wurde im vergangenen Jahr Ralf Klieber zuteil, der aus bundesweit 280 Kreissiegern zu den 100 engagiertesten "Ehrenamtlern" ausgewählt und für ein Jahr in den "Club 100" des DFB aufgenommen wurde.

Die Allroundkraft des SC Uttenreuth war aus dem Wettbewerb um den DFB-Ehrenamtspreis 2017 als Kreissieger des Fußballkreises Erlangen/Pegnitzgrund hervorgegangen, was ihm u.a. die Teilnahme am "Dankeschön"-Wochenende im Altmühltal beschert. Aus seiner Mitgliedschaft im ,,DFB-Club 100", wo er auf Vorschlag des Bayerischen Fußballverbandes (BFV) für 2018 aufgenommen wurde, resultiert auch die Einladung des Deutschen Fußball-Bundes zum A-Länderspiel Deutschland gegen Frankreich, das am 6. September 2018 in der Münchener Allianz Arena stattfindet.

Zusätzlich profitiert aber auch der SC Uttenreuth von dieser Auszeichnung. Die Fußballabteilung des SCU freute sich auch über zwei Minitore sowie fünf adidas-Bälle, die im Rahmen des Kreisligaspiels gegen den TSV Neunkirchen am 15. April 2018 übergeben wurden.

Im Beisein des Kreisvorsitzenden Max Habermann (rechts), des 1. Bürgermeisters Frederic Ruth (2.v.li.), der Gesamtjugendleiterin Andrea Klieber (3.v.re) sowie des ehemaligen 1. und jetzigen 2. Vorsitzenden Karl-Heinz Seufert (li), verfolgte eine stattliche Anzahl an Zuschauern diese Vereinsehrung. Voller Freude nahm Ralf Klieber (3.v.li.), der am 13.04.2018 zum 1. Vorsitzenden des SCU gewählt wurde und zugleich Fußball-Abteilungsleiter und Vereinsehrenamtsbeauftragter ist – die Bälle mit Ballsack und die Tore vom Kreisehrenamtsbeauftragten Alexander Männlein (2.v.re.) entgegen. In seiner Laudatio stellte Alexander Männlein die Wichtigkeit von Sportvereinen dar und bedankte sich nochmals bei Ralf Klieber für sein großes ehrenamtliches Engagement. Diesen Worten schloss sich Bürgermeister Fredric Ruth an, der die besten Wünsche der Gemeinde Uttenreuth übermittelte.

Zurück